Bing - Bild des Tages

Ein sizilianisches Goldstück

03.03.2024

Beim Gedanken an Italien kommen berühmte Städte wie Rom, Florenz oder Venedig in den Sinn. Doch auf der Insel Sizilien verbirgt sich ein weniger bekanntes Juwel: Modica. Die Stadt wurde nach einem Erdbeben im Jahr 1693 wieder aufgebaut und präsentiert sich heute als architektonisches Meisterwerk im Barockstil. Mit weniger als 60.000 Einwohner und dem Status als UNESCO-Weltkulturerbe ist Modica ein faszinierendes Labyrinth aus gepflasterten Gassen, die die Geschichte großer Zivilisationen widerspiegeln - von prähistorischen Siedlungen über die alten Griechen und Römer bis zu den Einflüssen der Araber und Normannen im Mittelalter.